9.Woche des Grundeinkommens

Aufruf zur Beteiligung an der
9. Internationalen Woche des Grundeinkommens
vom 19. bis 25. September 2016

http://pro-grundeinkommen.at/WdGE2016/Aufruf/Aufruf_WdGE2016.pdf

http://pro-grundeinkommen.at

http://ubie.org/

http://basicincome.org


Jedem Menschen soll durch das Grundeinkommen ein gutes Leben in Würde ermöglicht werden, bedingungslos.

Wir laden Aktivist*innen aus der ganzen Welt dazu ein, sich an unserer Aktionswoche für das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) zu beteiligen.

Die letzte Grundeinkommenswoche übertraf all unsere Erwartungen. Im September 2015 gab es erstmals auch außerhalb Europas in Afrika, Asien und Nordamerika Veranstaltungen im Rahmen der Grundeinkommenswoche. Die BGE-Woche wurde 2008 im deutschsprachigen Raum ins Leben gerufen. Durch die Formierung des europaweiten Netzwerkes UBI-Europe im Jahr 2014 weiteten sich die Aktivitäten in Europa aus. Das Basic Income Earth Network (BIEN) trug zur weiteren Globalisierung bei.

Die Grundeinkommenswoche ist eine selbst organisierte Mitmachwoche. Wenn Sie eine Veranstaltung organisieren wollen, können wir behilflich sein, Vortragende zu finden, und unterstützen sie bei der Bewerbung mit der gemeinsamen Webseite http://basicincomeweek.org.
Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem regionalen oder internationalen Koordinationsteam auf.

Österreich: http://grundeinkommen.at/index.php/120-aufruf-woche-grundeinkommen/320-9-woche-des-grundeinkommens

"Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem regionalen oder internationalen Koordinationsteam auf.

Österreich: http://pro-grundeinkommen.at/WdGE2016/Anmeldung
international:
http://basicincomeweek.org/contact-form


Was ist das BGE, das bedingungslose Grundeinkommen?

Universell: Jeder Mensch wird berechtigt sein, diese finanzielle Zuweisung unabhängig von Alter, Herkunft, Wohnort, Beruf usw. zu erhalten.

Individuell: Jeder und jede hat auf individueller Basis das Recht auf ein BGE, denn nur so kann Privatsphäre und Selbstbestimmung für alle effektiv garantiert werden. Das BGE wird weder an eine „Bedarfsgemeinschaft“ (Ehe, Lebenspartnerschaft, Haushalt) noch an Einkommen und Vermögen einzelner Haushalts- oder Familienmitglieder geknüpft sein.

Bedingungslos: Das BGE ist ein an keinerlei Vorbedingungen geknüpftes Menschenrecht, also z.B. auch nicht an die Verpflichtung, einen bezahlten Job anzunehmen, gemeinnützige Arbeit zu leisten oder sich bestimmten traditionellen Geschlechterrollen unterzuordnen. Es ist unabhängig von Einkommen, Vermögen und Besitz zu gewähren.

Genug: Der Betrag sollte ausreichen, ein Leben zu ermöglichen, das den sozialen und kulturellen Standards des jeweiligen Landes entspricht. Das BGE sollte somit materielle Armut verhindern und den Menschen ermöglichen, sich in der Gesellschaft einzubringen und in Würde zu leben.

Wir betonen, dass das BGE den kompensatorischen Sozialstaat nicht ersetzt, sondern ergänzt und in ein emanzipatorisches Sozialsystem transformiert.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen