home

Start BGE in der gesamten EU

Am 25.09.2020 beginnt die Sammlung von Unterschriften in der gesamten EU. innerhalb eines Jahres bis zum 24.09.2021 müssen 1 Mio EU Bürger*innen unterschreiben, nach einem bestimmten Schlüssel auf die Mitgliedsländer verteilt.

Seit 25.09. ist der Link zur Online-Unterschrift offen:

https://eci.ec.europa.eu/014/public/#/screen/home

oder mit dem QR-scanner

 

Für das österreichische Volksbegehren können Unterstützungserklärungen bis Oktober 2021 abgegeben werden unter: https://bmi.gv.at/411/start.aspx

Für die Behandlung im Parlament sind 100.000 Unterschriften nötig.

 

 

13.Int.Woche des Grundeinkommens

Zum 13. Mal werden in der Woche des Grundeinkommens weltweit Informations- und Diskussionsveranstalltungen durchgeführt.

Der österreichische Kalender beginnt bereits am 6.9. und reicht bis 2.10. über die eigentliche Woche hinaus

https://www.pro-grundeinkommen.at/WdGE/2020/Programm/

Im Rahmen der Kampagne für das Volksbegehren sind noch viele weitere Veranstaltungen geplant:

https://www.volksbegehren-grundeinkommen.at/p/termine-und-veranstaltungen.html

https://arge-grundeinkommen-ooe.blogspot.com/p/termine.html

 

 

Selbstverständnis

Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt - BIEN Austria

Das Netzwerk BIEN Austria ist der österreichische Zweig des Basic Income Earth Network und versteht sich als Lobby für die Umsetzung der Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens in Österreich.

Attachments:
Download this file (Selbstverständnis 2020.pdf)Selbstverständnis 2020.pdf[ ]95 kB

Weiterlesen: Selbstverständnis

Lieselotte Wohlgenannt ist tot

„In ihrem Sinne an der Umsetzung des Grundeinkommens weiterarbeiten“ 

Trauer um Netzwerkmitglied Lieselotte Wohlgenannt

Am 29.Mai 2020 ist Dr.in Lieselotte Wohlgenannt in Bregenz gestorben.

Einer breiten Öffentlichkeit ist sie durch ihre Publikationen – gemeinsam mit Herwig Büchele – „Grundeinkommen ohne Arbeit. Auf dem Weg zu einer kommunikativen Gesellschaft“ (1985) und „Den öko-sozialen Umbau beginnen: Grundeinkommen“ (1990) bekannt. Die mit diesen Büchern angestoßene Diskussion in Österreich, im deutschsprachigen Raum, in Europa hat die Sozialwissenschaftlerin Lieselotte Wohlgenannt durch ihre Vortrags- und Autorinnentätigkeit über viele Jahrzehnte mitbestimmt. Sich Diskussionen über das Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens zu stellen war für sie ebenso selbstverständlich wie die Auseinandersetzungs-bereitschaft mit weltanschaulich ganz unterschiedlichen GesprächspartnerInnen.

Weiterlesen: Lieselotte Wohlgenannt ist tot

Volksbegehren sucht Unterstützung

 

 

 

 

 

 

www.volksbegehren-grundeinkommen.at

www.pro-grundeinkommen.at

“Wir fordern den Gesetzgeber auf, durch bundesverfassungsgesetzliche Regelungen ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) einzuführen. Dieses soll jeder Person mit Hauptwohnsitz in Österreich ein menschenwürdiges Dasein und echte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Höhe, Finanzierung und Umsetzung sollen nach einem Prozess, an dem die Zivilgesellschaft maßgeblich beteiligt ist, gesetzlich verankert werden.”

Unterstützungserklärungen können auf allen Gemeindeämtern und Magistraten bzw. Bürgerservicestellen bzw. auch Online mit Bürgerkarte oder Handy-Signatur abgegeben werden:

https://www.bmi.gv.at/411/start.aspx

Stellungnahme zu AMS Sanktionen und Zumutbarkeit

Netzwerk Grundeinkommen für eine repressionsfreie Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik.
Verschärfung von Zumutbarkeitsbestimmungen beim Arbeitslosengeldvollzug ist falscher Weg

 Das Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt – BIEN Austria fordert die Abschaffung der menschenrechtswidrigen Sanktionen und ein emanzipatorisches bedingungsloses Grundeinkommen als nachhaltig zumutbare Weiterentwicklung des Sozialstaates.

Attachments:
Download this file (PA. Netzwerk-AMS Politik.pdf)PA. Netzwerk-AMS Politik.pdf[ ]60 kB

Weiterlesen: Stellungnahme zu AMS Sanktionen und Zumutbarkeit

Mein BGE Modell

  Alina Böhm von <Kununu.com> fragt, Robert Reischer antwortet:  

Was versteht man eigentlich unter dem bedingungslosen Grundeinkommen (BGE)? 

Das BGE ist eine garantierte finanzielle Zuwendung ohne jegliche Gegenleistung oder Verpflichtung. In Europa gelten die Prinzipien bedingungslos, individuell, allgemein und existenzsichernd als unumstößliche Kriterien. Dieses Ziel kann bei Projekten zur schrittweisen Einführung nicht von Anfang an erreicht werden. Schrittweise Einführungen in überdurchschnittlich benachteiligten Bezirken oder für besonders förderwürdige Personengruppen (zB: Alleinerziehende) sind möglich und sinnvoll.

Attachments:
Download this file (Kununu Interview.pdf)Alina Böhm fragt Robert Reischer[ ]175 kB

Weiterlesen: Mein BGE Modell

Sinnvoll tätig sein

Wirkungen eines Grundeinkommens

Hrsg.: Nikolaus, Dimmel; Karl, Nimmervoll; Franz, Schandl

Buchpräsentation am 9. Oktober => Termine

Was geschieht, wenn 44 Langzeitarbeitslose, als "arbeitsmarktfern" etikettierte
Personen über einen Zeitraum von 18 Monaten ein Grundeinkommen in Höhe
ihres AMS-Bezugs zuzüglich einer Leistung der bedarfsorientierten Mindestsicherung

erhalten können, ohne dem AMS als arbeitslos, arbeitsfähig und arbeitswillig zur
Verfügung zu stehen, Vorstellungsgespräche und Kursmaßnahmen zu absolvieren?

Weiterlesen: Sinnvoll tätig sein

Freiheit durch Grundeinkommen

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie wieder eine Veranstaltung oder sonstige Aktionen in dieser Septemberwoche durchführen könnten.
Der Redaktionsschluss für den gedruckten Folder wurde vorerst für den 12. August 2019 festgelegt.

Heuer wird es wieder einen gedruckten Folder geben. Um diesen perfekter zu gestalten, bitten wir, das folgende Formular auszufüllen: > Beteiligungsanmeldung <

Attachments:
Download this file (Aufruf_WdGE2019.pdf)Aufruf_WdGE2019.pdf[ ]794 kB

Weiterlesen: Freiheit durch Grundeinkommen

Basic Income Experiment in Finnland

Vorläufiger Bericht:

EmpfängerInnen fühlten sich besser als die Kontrollgruppe, die nichts bekommen hat.

Keine besonderen Auswirkungen auf die Arbeitsbereitschaft.

Weitere Auswertungen folgen bis 2020

https://www.kela.fi/web/en/news-archive/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.