home

Sinnvoll tätig sein - ein Grundeinkommensprojekt

Es ist Zeit - sinnvoll tätig sein - ein Grundeinkommensprojekt im oberen Waldviertel 

Im April 2017 begann das Projekt „Sinnvoll Tätig Sein“. Voraussetzung für die Teilnahme war sogenannte Langzeitarbeitslosigkeit und die Absicht, eigene Fähigkeiten erkennen, sie weiterentwickeln und mit anderen teilen. Unsere Neugier: Was verändert sich bei einzelnen Personen und was in einer Kleinstadt wie Heidenreichstein, wenn etwa 1% der Bevölkerung teilnimmt, die bisher weitgehend vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen ist. Denn, „Wer arbeitslos ist, ist draußen!“ hören wir oft.

https://blog.ksoe.at/es-ist-zeit-sinnvoll-taetig-sein-ein-grundeinkommensprojekt/

Weiterlesen: Sinnvoll tätig sein - ein Grundeinkommensprojekt

Positionspapier 2018

Das neue Positionspapier 2018

Im Rahmen der 11. Internationalen Woche des Gundeinkommens wurde das Positionspapier, das an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst wurde, öffentlich vorgestellt
Dem bedingungslosen Grundeinkommen als Richtungsforderung entsprechen die vier Kriterien des Netzwerks.
Das emanzipatorische Grundeinkommen muss universell, personenbezogen, die Existenz- und die Teilhabe sichernd sowie bedingungslos sein.

Weiterlesen: Positionspapier 2018

Care-revolutionieren mit Grundeinkommen

Was hat eine sorgezentrierte Gesellschaft mit Grundeinkommen zu tun?

In Grundeinkommens-Debatten dominiert oft die Frage: Wer arbeitet dann noch?
Kaum wird die Frage gestellt: Wer sorgt dann noch?

Care Revolution Rhein-Main organisierte zusammen mit dem Netzwerk Grundeinkommen und in Kooperation mit der Attac-AG Genug für alle und der Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen Frankfurt Rhein-Main eine Veranstaltung unter dem Titel „Care-Revolutionieren mit Grundeinkommen?“

BGECARE-0708_DOWNLOAD.pdf (www.grundeinkommen.de)

Weiterlesen: Care-revolutionieren mit Grundeinkommen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen